Gästebuch

Gästebuch



ICH FREUE MICH ÜBER JEDEN EINTRAG, KONSTRUKTIVE KRITIK IST ERWÜNSCHT



Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Icon:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 180 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >


Kay (E-Mail) hat am 02.11.2016 15:36:15 geschrieben :

 An alle Leser
Hallo. Ich selber bin kein Autist. Ich finde Autismus als Krankheit darzustellen als falsch. Ich nenne es " art des anders seins " ich war mit einer Asperger Autistin zusammen und kann sagen es war die schönste zeit im leben. Auf all die feinheiten zu achten und zu akzeptieren war einfach toll. Auch das Sie sich als Junge fühlte hab ich voll akzeptiert. Es war wichtig für mich das sie sich vetstanden , wohl und geborgen fühlte . kay140968@gmail.com
 

Ridzard König (E-Mail, Homepage) hat am 01.06.2016 12:47:39 geschrieben :

 Schöne informative Homepage
Eine tolle Homepage die du da hast
Wirklich schön Gestaltet und sehr informativ!!!!

Mit besten Grüßen
Ridzard König
 

Dana (Homepage) hat am 12.05.2016 20:05:01 geschrieben :

 Gruss
Hallo Katja ich war wieder einmal hier auf Deiner Seite um zu sehen ob es bei Dir Neuigkeiten gibt, war wie immer super Informativ und Interessant bei Dir

LG Dana
 

Koschka (E-Mail) hat am 21.03.2016 13:27:25 geschrieben :

 Danke
Danke für den Aspietest. Es waren zwar verdammt viele Fragen, aber das Ergebnis hat mir die Augen geöffnet.
 

Reboarder (E-Mail, Homepage) hat am 19.02.2016 17:17:15 geschrieben :

 bille@web.de
WEITER so ihr seit supi
 

Inge S. hat am 04.10.2015 15:55:05 geschrieben :

 Informativ und hilfreich
Hallo Katja,
deine hp vermittelt interessant und kompakt Wissenswertes zum Thema Asperger. Seit kurzem arbeite ich als Schulbegleitung mit einem Aspie und deine Tipps zum Umgang mit autistischen Menschen empfinde ich als äußerst hilfreich.

Vielen Dank dafür!
Inge
 

Dana (Homepage) hat am 31.08.2015 21:04:58 geschrieben :

 Gruss
Hallo ich war wieder einmal bei Dir zu Besuch, Deine Seite ist wirklich super sie hilft aufzuklären und verstehen.

LG Dana
 

lieblingsomma (E-Mail, Homepage) hat am 21.08.2015 23:38:11 geschrieben :

 Grüße
liebe Katja nach langer zeit bin ich wieder auf deiner HP gewesen,<br />
muß meine endlich auch etwas auffrischen <br />
ganz liebe Grüße von Silvia 
 

Dana (Homepage) hat am 22.07.2015 20:14:52 geschrieben :

 Gruss
Hallo, diese Seite ist wirklich toll, sie hilft verstehen und aufzuklären, macht weiter so

LG Dana
 

Anette (E-Mail) hat am 18.06.2015 21:45:33 geschrieben :

 Diese Seite ist Prima
Hallo,

bin Autist mit Spiezialinteresse orhtodoxe Religion
und Arbeite (ja ngewöhnlich) als Kinderpflegerin (0-6 Jahre (hauptsächlich Krippe))
Bin heute über diese Seite gestolpert und finde sie sooooooo super hilfreich. Weiter So!!!!
 

Désirée (E-Mail, Homepage) hat am 05.05.2015 23:32:51 geschrieben :

 Erkenntnis
Ein langes Leben und immer die gleiche Frage: warum bin ich nicht ganz so wie Andere. Endlich der Hinweis, es könnte Asperger sein. Ja, wenn ich mich nun so umschaue, ist das eine brauchbare Option. Die Erkenntnis hilft zwar nicht wirklich, aber Erleichterung macht sich breit. 

Herzlichen Dank für die vielen Informationen. 
 

Melli (Homepage) hat am 28.03.2015 18:59:33 geschrieben :

 Cool
Ich liebe solche Seite wo man sich ewig durchwühlen kann. Deine Seite ist wirklich toll
 

Dana hat am 25.02.2015 20:56:04 geschrieben :

 Gruss
Hallo eine wirklich tolle Homepage , da war ich doch wieder hier um zu sehen ob sich neues getan hat.

Weiterhin alles Gute

LG Dana
 

Angelika Winkelmann (E-Mail, Homepage) hat am 30.11.2014 21:51:23 geschrieben :

 Grüsse
Hallo Katja,
vielen Dank für die aufschlussreiche Webseite. Die Tipps zum Umgang mit autistischen Menschen werde ich in meiner Arbeit als Schulbegleitung und Elterncoach einsetzen.
Grüße
Angelika Winkelmann
 

Unbekannt hat am 05.10.2014 16:12:00 geschrieben :

 -
vielen Dank
 

Christine Wenners (E-Mail, Homepage) hat am 24.09.2014 21:27:25 geschrieben :

 Beziehungstherapie
Hallo,

vielen Dank für ihrer tolle Seite. Diese ist ihnen wirklich gelungen und hat mir geholfen mich mit der Thematik weiter auseinanderzusetzen.

Herzlichst,

Christine wenners
 

Dana hat am 15.08.2014 14:48:31 geschrieben :

 HP
Danke für die HP und die vielen Informationen!
 

Dana (Homepage) hat am 18.07.2014 19:53:37 geschrieben :

 Gruss
Eine echt wunder und liebevoll gestaltete Homepage mit vielen wichtigen Infos. Alles liebe und weiterhin viel Erfolg Dana
 

Dori (E-Mail) hat am 25.06.2014 22:05:13 geschrieben :

 Asperger und Schule
Unser Sohn noch Gymnasium leidet unter dem Asperger Syndrom - diagnostiziert vor ca 1 1/2 Jahren. Seit seinem 6. Lebensjahr wissen wir, dass er einen weit überdurchschnittlichen IQ hat. Dies wurde mittlerweile des öfteren bestätigt. Nun suchen wir seit über einem Jahr nach einer geeigneten Schule.Sein Notendurchschnitt ist von 1,6 auf fast 4 gesunken. Schule ist für ihn nur noch Horror. Er hat mehrere Spezialgebiete, mit denen er sich auch sehr gut auskennt.Mit diesen kann er sich auch stundenlang hochkonzentriert auseinander setzen. Schule bzw. Schulstoff gehört leider nicht dazu. Dies ist das Problem. Da er sehr sensibel und absolut geräuschempfindlich ist, kann er sich bei 34 Kindern i.d. Klasse u. den vielen Nebengeräuschen einfach nicht auf das Wesentliche konzentrieren.Eine Schule mit kleinen Klassen würde wahrscheinlich helfen. Das bieten jedoch nur Privatschulen. Und die bieten noch mehr, nämlich engagierten Lehrer, die sich auch für die Kinder interessieren (wenn auch gezwungener Maßen - aber immerhin),wenig Schüler u. eine übersichtl. Lehrerschaft. Das Problem sind jedoch die Kosten. Das Jugendamt streikt - was nun? Hat jemand Tipps? Keine Schule im Umkreis von ca. 25-30 km will unseren Sohn aufnehmen bzw. kann d. benötigte Unterstützung leisten (außer diese Privatschule). Nun wissen wir nicht, wo unser Sohn nach den Ferien hin soll - eine riesen Belastung für Alle. Kann ein Schulbegleiter hier wirklich Abhilfe schaffen? Kann und darf dieser für Ruhe sorgen und bei organisatorischen Aufgaben helfen, den Lehrstoff wiederholt in "Autisten-Sprache" erklären? Wie kann man mit dem Jugendamt auf einen Nenner kommen? Welche Rechte hat man und was muss man einfach hinnehmen?
 

Biggi (E-Mail) hat am 27.05.2014 15:26:37 geschrieben :

 Aspi, na und
Hallo,

auch meine Tochter (11 Jahre) hat das Asperger Syndrom. Bis zu ihrem 9. Geburtstag dachten alle sie sei vielleicht hochintelligent und darum etwas eigenartig. Je mehr sie mir jedoch in zunehmende Alter von ihren Problemen erzählte liess ich sie auf das Asperger Syndrom untersuchen und hatte recht. Dennoch war es ein Schock. Ich wollte es ganz normal aufnehmen, habe aber Abende lang nur geweint und konnte nicht fassen, dass ich so lange gebraucht hatte bis der Groschen bei mir gefallen war. Aber dann habe ich wieder zu mir gefunden und mir überlegt, dass sie schon immer so war und ich immer unendlich stolz auf sie war und sie doch mein geliebtes Kind ist. Seit der Diagnose wollten die Psychologen mit der Schule reden, die Lehrer in der Klasse erzählen was sie hat, man will ihr Therapie auflabern und gibt uns das Gefühl dass sie eine schwere Behinderung hat. Ich habe sie alle zurückgepfiffen!! Bis jetzt finden sie alle sehr schüchtern und vielleicht etwas merkwürdig aber keiner ist auf Autismus gekommen. Weder Lehrer noch sonst irgentjemand. Ausser dass sie absolut unsportlich ist hat sie nur einsen auf dem Zeugnis und wird das Gymnasium locker schaffen. Ausserdem spielt sie fliessend Geige und Klavier. Sie benimmt sich draussen so ruhig weil sie eben nicht immer einschätzen kann wie sie sich am besten verhalten soll aber ich denke mit der Zeit wird sie sich das auch immer besser zueigen machen.
Was ich also sagen will, lasst Euch nicht in die
Behindertenecke stellen!! Seid stolz auf das wie ihr seid, vor allem Mütter, glaubt an Eure Kinder, helft und begleitet sie wo sich Euch vieleicht etwas länger nötig haben! Jeder will nur an den Kindern verdienen. Viele Kinder haben mehr Stress von den ganzen Verbiegungs- und Anpassungsversuchen! Menschen im autistischen Spektrum haben ein Recht auf sich selbst, auf Ihr Bedürnis an Rückzug und Entwicklung nach eigenem Tempo. Natürlich haben viele von ihnen spezifische Probleme die man begleiten lassen kann, aber lasst Euch bloss nicht einreden alles ist sooooooo tieeefgreifend gestört!!! Die Gesellschaft ist selber tief gestört. Unseren Aspis werden 100 Dinge nicht passieren, die Normalos so alle noch fabrizieren werden.
 

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >

Nach oben


nPage.de-Seiten: Betreten auf eigene Gefahr! | Die Heidecker Rollergang